Body & Mind of
Horse & Rider

Ganzheitliches Training für Reiter und Pferd

Du willst ...​

Ausschnitte aus dem Kurs

Dann haben wir genau das Passende für Dich!

Verständlich

Wir erklären Dir alle wichtigen Grundlagen einfach, verständlich und logisch - damit Du bei all den verschiedenen Begriffen nicht mehr nur Fragezeichen im Kopf hast!
Mit ein paar logischen Grundsätzen bringen wir Dich auch als Anfänger oder Wiedereinsteiger auf einen harmonischen, gemeinsamen Weg mit Deinem Pferd.

Ganzheitlich

Um zu einem guten Team mit Deinem Pferd zu werden, braucht es mehr als nur die richtigen Lektionen richtig auszuführen.
Wir erklären Dir, wie Du Körper und Geist Deines Pferdes und auch Deinen eigenen Körper und Geist in Einklang bringst - für Harmonie und Motivation im Training.

Pferdefreundlich

Nur wenn Du Dein Pferd fair und artgerecht behandelst und seinen Bedürfnissen entsprechend trainierst, wird es langfristig gesund und motiviert sein und Spaß daran haben, mit Dir Zeit zu verbringen.
Wie erklären Dir, wie Dein Pferd am besten lernt und wie Du es ihm einfach machst, das Richtige zu tun.

Tolerant

Es gibt nicht nur den einen richtigen Weg im Pferdetraining. Deshalb baut das Body & Mind Konzept auf verschiedenen großartigen Ansätzen des klassischen Pferdetrainings, Natural Horsemanships und wissenschaftlicher Erkenntnisse auf. Wir geben Dir Methoden an die Hand, die funktionieren!

Das ist drin

  • Die Trainingspyramide des Reiters

    So sieht Dein Weg aus, um ein guter Reiter zu werden: Von Balance bis Technik.

  • Der funktionale Reitersitz

    So wirst Du von einem unbequemen Passagier für Dein Pferd zu einem Reiter mit feiner Einwirkung.

  • Sitzprobleme und ihre Lösungen

    Die häufigsten Sitzprobleme erklärt - mit Lösungen und Übungen um sie endlich loszuwerden.

  • Die Reiterhilfen

    Die Reiterhilfen logisch erklärt: Funktion, Einsatz und das richtige Timing.

  • Die Trainingspyramide des Pferdes

    Das muss Dein Pferd lernen, um einen Reiter tragen zu können: Von Takt bis Versammlung.

  • Trainingsgrundlagen

    Diese Grundsätze machen gutes und faires Pferdetraining aus und schaffen eine gute Lernatmosphäre.

  • Lektionen einfach erklärt

    Die grundlegenden Lektionen zur Gymnastizierung Deines Pferdes logisch erklärt.

  • Yoga für Reiter

    So wirst Du mit Yoga zu einem besseren Reiter: Von Stabilität, Flexibilität und mentaler Balance.

0
Stunden Gesamtlaufzeit
0
Lektionen
0
Seiten PDF zum Nachlesen

Für wen ist der Kurs?

Bist Du ...​

Wolltest Du schon immer ...​

Kurs kaufen

189 149
  • Dauerhafter Zugriff
  • Sichere Zahlung mit Digistore24
  • 14 Tage Rückgaberecht

Inhalte

FAQ

17:29 | Die Trainingspyramide des Reiters

04:20 | Der Sitz
05:56 | Die Hüfte
04:25 | Die Hände & der Oberkörper
11:43 | Der Kopf, die Schenkel & die Steigbügellänge
05:05 | Knieschluss
02:25 | Der Drehsitz | Biegesitz
06:18 | Der Sitz am Praxisbeispiel
02:49 | Die Nullposition
06:04 | Mentale Aspekte des Sitzes

11:19 | Grundlagen der Hilfengebung
07:41 | Die Sitzhilfen & Gewichtshilfen
33:39 | Die Zügelhilfen
02:40 | Die Schenkelhilfen
15:10 | Timing und Einsatz der Hilfen
15:06 | Das Zusammenspiel der Hilfen

16:07 | Grundprinzipien des Trainings
08:46 | Aufbau einer Trainingseinheit

 

09:20 | Die Trainingspyramide im Überblick
10:36 | Die Anlehnung
24:30 | Vorwärts-Abwärts reiten
02:03 | Der Schwung
34:29 | Geraderichtung & Natürliche Schiefe
21:02 | Die Versammlung

12:37 | Richtig Satteln & Trensen
05:26 | Sicher Auf- und Absteigen
05:10 | Das Reiten von Biegungen
09:48 | Durchparieren & Obergange reiten
02:16 | Schenkelweichen
06:57 | Schulterherein

13:56 | Yoga & Reiten – Die Grundlagen
12:07 | Der Sonnengruß
25:35 | Übungen für eine lockere Hüfte
03:29 | Übung für eine starke Mitte
10:56 | Übungen für Oberkörper & Schultern
01:53 | Sitzprobleme lösen mit Yoga
06:48 | Sitzproblem: Fersen hochziehen
01:39 | Sitzproblem: Stuhlsitz
02:08 | Sitzproblem: Hohlkreuz | Spaltsitz
03:28 | Sitzproblem: Einknicken in der Taille
02:57 | Sitzproblem: Nach vorne lehnen
05:48 | Sitzproblem: Schultern fallen nach vorn
01:27 | Sitzproblem: Nach unten schauen
01:46 | Sitzproblem: Schultern hochziehen

30:05 | Umgang mit Angst
27:26 | Sretching des Pferdes
17:24 | Tölt vs. Trab

Du hast so lange Zugriff auf den Kurs, wie diese Seite existiert – also hoffentlich lebenslang.

Der Kurs besteht aus einer ganzen Reihe von Kapiteln: Zu jedem Thema gibt es ein oder mehrere Videos und eine Zusammenfassung als PDF, die Du Dir herunterladen kannst. Du kannst die Videos in Deinem eigenen Tempo anschauen und auch zwischen den Kapiteln springen.

Ja, der Kurs enthält neben theoretischen Videos auch Videos, in denen die lnhalte praktisch am Pferd erklärt werden.

Der Kurs ist auf Deutsch.

Der Kurs beginnt wann immer Du möchtest: Nachdem Du ihn gekauft hast bekommst Du Deine Zugangsdaten per Email und Du kannst Dich im Mitgliederbereich einloggen und direkt starten.

Nein, der Kursaufbau ist einfach und selbsterklärend. Solltest Du doch Fragen haben oder etwas nicht funktionieren, kannst Du gerne eine Mail an kurse@herzenspferd.de schicken, wir helfen Dir auf jeden Fall weiter!

Schreib einfach eine Email an Christina: kurse@herzenspferd.de
Sie meldet sich bei dir so schnell sie kann!

Das Konzept

Wer steckt dahinter?

Hlín Mainka Jóhannesdóttir

Hlín bietet in ihrer Reitschule auf Island und auf Kursen im In- und Ausland eine einzigartige, ganzheitliche Kombination aus Reitunterricht und Yoga an.

Im Hintergrund steckt nicht nur ein Bachelor in Reitlehre und Pferdetraining und langjährige Erfahrung als Reitlehrerin und Pferdetrainerin, sondern auch eine Yogatrainerausbildung der Rishikul Yogshala in Indien.

Zentraler Aspekt ihrer Philosophie ist die Verbindung zwischen Körper und Geist, sowohl des Reiters als auch des Pferdes. Ist einer dieser Aspekte nicht in Balance, ist das gesamte System gestört und kann nicht passend zusammenwirken.

Die Arbeit beginnt zunächst beim Reiter: Ist dieser nicht in geistiger und körperlicher Balance, kann er nicht fein und differenziert auf das Pferd einwirken – und das Pferd hat wenig Chancen richtig zu reagieren oder muss die Probleme des Reiters kompensieren. Und hier kommt Yoga ins Spiel: Mit den passenden Yogaübungen auf der Matte kann der Reiter relativ schnell und gezielt seinen Sitz verbessern und bekommt dabei noch eine gesündere Körperhaltung und eine bewusstere Fähigkeit zum Körpereinsatz dazu – ganz ohne dabei sein Pferd beanspruchen zu müssen.

Christina Heß

Christina informiert auf ihrem Blog und Youtube-Kanal Herzenspferd seit vielen Jahren über artgerechtes und faires Pferdetraining und den Umgang mit Pferden.

Seit einigen Jahren zieht es sie regelmäßig zu Hlín nach Island um von ihr und ihren wunderbar fein ausgebildeten Pferden zu lernen. Aus dieser Begeisterung und dem Gedanken, dass man Hlíns Ansatz und Philosophie auch Reitern näher bringen sollte, die nicht nach Island kommen können, entstand dieser Kurs. Christina steht dieses Mal hauptsächlich hinter der Kamera und kümmert sich um die reibungslose technische Umsetzung.